Musk twittert Kryptowährung auf Talfahrt

Elon Musk ist ein Fan von Kryp­to­wäh­run­gen. Dank sei­ner war­men Wor­te klet­tert der Doge­coin in den ver­gan­ge­nen Tagen auf ein Rekord­hoch. Ein neu­er Tweet des Tes­la-Chefs lässt den Kurs der Digi­tal­wäh­rung nun genau­so schnell wie­der abstürzen.

Elon Musk hat mit einem Tweet erneut den Kurs der Kryp­to­wäh­rung Doge­coin beein­flusst. “Wenn gro­ße Doge­coin-Inha­ber den größ­ten Teil ihrer Mün­zen ver­kau­fen, hat das mei­ne vol­le Unter­stüt­zung. Zu viel Kon­zen­tra­ti­on ist das ein­zi­ge wirk­li­che Pro­blem in mei­nen Augen”, schrieb der Chef des Elek­tro­au­to­bau­ers Tesla. 

Tes­la schickt Kurs auf Rekordhoch“Ergibt kei­nen Sinn ein Auto mit Bit­coin zu kaufen”

Auf die Nach­fra­ge eines Twit­ter-Nut­zers, ob dies den Wert der Kryp­to­wäh­rung stei­gen las­sen oder schwä­chen wür­de, ant­wor­te­te Musk, dass der Kurs vor einem lang­fris­ti­gen Hoch zunächst fal­len wer­de. Doge­coin brach in den ver­gan­ge­nen 24 Stun­den um rund 13 Pro­zent ein. 

Als bekann­ter Befür­wor­ter von Kryp­to­wäh­run­gen hat sich Musk regel­mä­ßig über den jüngs­ten Inves­ti­ti­ons­rausch im Ein­zel­han­del geäu­ßert und dabei die Prei­se von Doge­coin und Akti­en der US-Video­spiel­ket­te Game­s­top in die Höhe getrie­ben. Auch die Ankün­di­gung, dass Tes­la 1,5 Mil­li­ar­den Dol­lar in die ältes­te und wich­tigs­te Digi­tal­wäh­rung Bit­coin inves­tier­te und die­se bald als Zah­lungs­mit­tel akzep­tie­ren wür­de, lös­te eine Ral­ly aus. 

Doge­coin ist von der Kryp­to­wäh­rung Lite­coin abge­lei­tet und war ursprüng­lich als Par­odie auf Bit­coin gedacht. Anders als dort ist die Zahl der digi­ta­len Mün­zen, die durch “Mining” gene­riert wer­den kön­nen, nicht begrenzt. Dabei stel­len Nut­zer Rechen­ka­pa­zi­tät für die Ver­schlüs­se­lung von Trans­ak­tio­nen zur Ver­fü­gung und wer­den in der ent­spre­chen­den Kryp­to­wäh­rung ent­lohnt. Da die Ver­schlüs­se­lung von Doge­coin ein­fa­cher ist, kön­nen Trans­ak­tio­nen schnel­ler abge­wi­ckelt wer­den als bei Bit­coin oder Litecoin.

Quel­le: ntv.de, jpe/rts

Schreibe einen Kommentar