Radio Télévision Luxembourg (RTL) Logo

Geht doch!!

Großer Umbau:  
Strategie, Inhalte, Look: alles neu bei RTL

Bernd Reichart, CEO der Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land, prä­sen­tiert die neue Posi­tio­nie­rung. Dazu zäh­len umfas­sen­de Ver­än­de­run­gen im Pro­gramm: mehr Infor­ma­ti­on, mehr Familien-Unterhaltung.

Text: Manue­la Pauker

14. Juni 2021

RTL-CEO Bernd Reichart baut kräftig um.
RTL-CEO Bernd Reichart baut kräf­tig um.Foto: Medi­en­grup­pe RTL Deutschland

— ANZEIGE —

Dies­mal prä­sen­tiert die Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land bei den Screen­for­ce Days mehr als die kom­men­den Neue­run­gen und High­lights im Pro­gramm­an­ge­bot. Denn die Sen­der­grup­pe erfin­det sich als Medi­en­mar­ke qua­si neu: Posi­tio­nie­rung, Inhal­te, Design — von den Unter­neh­mens- und Sen­der­mar­ken bis hin zu For­mat- und Audio­mar­ken wird der Auf­tritt über alle digi­ta­len Platt­for­men hin­weg neu gestal­tet. Im Mit­tel­punkt steht eine “gemein­sa­me Mar­ke RTL, die ihre Strahl­kraft bün­delt und für posi­ti­ve Unter­hal­tung, unab­hän­gi­gen Jour­na­lis­mus sowie Inspi­ra­ti­on, Ener­gie und Hal­tung steht” – so das ver­hei­ßungs­vol­le Ver­spre­chen des Enter­tain­ment-Kon­zerns. Der Start­schuss dafür fällt in der zwei­ten Jahreshälfte.

Im Zuge der Trans­for­ma­ti­on fir­miert die Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land ab Sep­tem­ber unter RTL Deutsch­land. Der Strea­ming­dienst TV Now wird zum Jah­res­en­de in RTL+ umbe­nannt. Der linea­re TV-Sen­der RTLplus muss daher, um der Ver­wechs­lungs­ge­fahr zu ent­ge­hen, zwangs­läu­fig einen neu­en Namen bekom­men. Wie er künf­tig lau­ten soll, ist aber noch offen. Die wei­te­ren Mit­glie­der der Sen­der­fa­mi­lie, Vox, ntv und Nitro, wer­den wei­ter­hin als eige­ne Mar­ken auftreten.

Das neue RTL ist bunt

Im Zuge der Ver­än­de­rung ver­ab­schie­det sich RTL auch von sei­nem klas­si­schen drei­far­bi­gen, recht­ecki­gen Logo – meist in den Far­ben Rot, Blau und Gelb gehal­ten. Das neue RTL ist bunt. Und das soll auch das neue Mul­ti-Colour-Logo ver­deut­li­chen: Die Far­ben sind künf­tig indi­vi­dua­li­sier­bar, um ver­schie­de­ne The­men und Part­ner­schaf­ten in unter­schied­li­chen Kon­tex­ten her­aus­zu­stel­len. Außer­dem soll so die Viel­falt der Inhal­te und Men­schen bei RTL wider­ge­spie­gelt wer­den. Mit­ar­bei­ter kön­nen sich bei Bedarf auch ihr eige­nes Wunsch-Logo zusammenstellen.

RTL Logo neu
Foto: Medi­en­grup­pe RTL Deutschland

“Im Zuge unse­rer neu­en Mar­ken­stra­te­gie bün­deln wir unse­re Kraft und trans­for­mie­ren Euro­pas bekann­tes­te Medi­en­mar­ke”, so Bernd Reichart, CEO Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land. “Wir nut­zen Tech­no­lo­gien, um unse­re Ange­bo­te zu indi­vi­dua­li­sie­ren und damit attrak­ti­ve Zukunfts­märk­te zu erschlie­ßen.” Das gilt auch für den Wer­be­markt: “Mit unse­ren inno­va­ti­ven Wer­be­tech­no­lo­gien und daten­ge­trie­be­nen Pro­duk­ten kön­nen wir unse­rem Publi­kum ganz indi­vi­du­el­le und auf sie zuge­schnit­te­ne Ange­bo­te machen”, sagt  Mat­thi­as Dang, CEO Ad Alli­an­ce und Geschäfts­füh­rer Ver­mark­tung, Tech­no­lo­gie & Daten. “Im Mix mit den hohen Reich­wei­ten unse­rer Sen­der und digi­ta­len Ange­bo­te ist das eine hoch­at­trak­ti­ve Kom­bi­na­ti­on für Nut­zer und Wer­bungtrei­ben­de: Höchs­te Reich­wei­te trifft auf maxi­ma­le Individualisierung.”

Die Repo­si­tio­nie­rung von RTL wur­de gemein­sam von den Mar­ke­ting­teams der Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land und RTL Group mit Unter­stüt­zung der Trans­for­ma­ti­ons­be­ra­te­rin Caro­li­ne Sei­fert ent­wi­ckelt. Das neue Design ent­stand in enger Zusam­men­ar­beit zwi­schen dem Design­team der Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land und der britisch/schwedischen Agen­tur für Design and Inno­va­ti­on, AKQA.

Neue Strategie, neues Programm

Mit der neu­en Mar­ken­stra­te­gie geht eine neue Pro­gramm­aus­rich­tung ein­her. “Noch mehr Infor­ma­ti­on und posi­ti­ve Unter­hal­tung, vol­ler Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und Freu­de” ver­spricht Ste­phan Schä­fer, Geschäfts­füh­rer Inhal­te & Mar­ken Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land. Ers­te Vor­bo­ten wur­den bereits vor­ge­stellt, etwa die Infor­ma­ti­ons­of­fen­si­ve mit den Jour­na­lis­ten Pinar Ata­lay und Jan Hofer. Das heißt auch: Mehr Nachrichten.

Neben der neu­en Aus­ga­be von “RTL Aktu­ell” um 16.45 Uhr gibt es ab dem 2. August eine wei­te­re Aus­ga­be von “Explo­siv” um 17 Uhr. Zudem wird bereits am 5. Juli das Mit­tags­jour­nal “Punkt 12” um eine Stun­de bis 15 Uhr ver­län­gert. Ein neu­es Nach­rich­ten­for­mat star­tet am 16. August in der Prime­time – live aus Ber­lin. Mit Neu­zu­gang Felix Hutt, der vom Spie­gel zu RTL wech­selt, kommt ein wei­te­rer Inves­ti­ga­tiv-Repor­ter zum Bereich der inves­ti­ga­ti­ven Recher­che, der bis­her wesent­lich vom “Team Wall­raff” geprägt wird.

Für die “posi­ti­ve­re Unter­hal­tung” soll unter ande­rem der Enter­tai­ner Hape Ker­ke­ling sor­gen: Bis­lang sind eine Serie mit ihm in der Haupt­rol­le sowie zwei wei­te­re Unter­hal­tungs­for­ma­te für TV Now sowie RTL und Vox geplant. Die Pro­duk­ti­on der Serie star­tet noch in die­sem Herbst.

Guido bittet zum Rennen um die schönste Hochzeit

Im Show­be­reich wird das das Ange­bot an Fami­li­en­un­ter­hal­tung aus­ge­baut: Am 16. und 17. Juli star­tet mit den “RTL Som­mer­spie­len” ein neu­es Sport-Event. In der Show, mode­riert von Lau­ra Papen­dick und Dani­el Hart­wich, tre­ten In zwei Prime­time-Live-Shows mehr als 30 sport­be­geis­ter­te Pro­mi­nen­te gegen­ein­an­der an.

Im Rah­men der Fic­tion-Offen­si­ve von TV Now soll eines der High­lights die Serie “Her­zog­park” wer­den, zu der in Mün­chen die Dreh­ar­bei­ten gestar­tet sind. In der top besetz­ten Gesell­schafts­ko­mö­die ste­hen unter ande­rem Hei­ke Makatsch, Lisa Maria Pott­hoff, Ant­je Traue und Feli­ci­tas Woll in den Haupt­rol­len vor der Kame­ra. Die Serie ist ab Herbst bei TV Now abruf­bar, im Anschluss strahlt RTL aus.

Vox hat eben­falls eini­ge Neue­run­gen im Gepäck – und setzt dabei stark auf sei­ne bewähr­ten Quo­ten­ga­ran­ten. So prä­sen­tie­ren die bei­den Meis­ter­kö­che Tim Mäl­zer und Stef­fen Hens­s­ler die neue Prim­ti­me-Show “Mäl­zer & Hens­s­ler lie­fern ab!”. Und Shop­ping- und Deko-König Gui­do Maria Kret­schmer steigt nun auch noch ins Hoch­zeits-Busi­ness ein: Er tritt zu “Gui­dos Wed­ding Race” an. Expe­ri­men­tiert wird auch: Mit den For­ma­ten  “Eine Schu­le gegen Ras­sis­mus” und dem tages­ak­tu­el­len Vox-Short-For­mat “#VOX­Stim­me” pro­biert der Sen­der neue Klang­far­ben im Pro­gramm aus.

Schreibe einen Kommentar